Wie kommt die Sprache in den Menschen?

Der Spracherwerb beginnt lange bevor das Kind selbst spricht.
Sprache beinhaltet verschiedene Bereiche wie Aussprache, Wortschatz, Grammatik, Sprachverständnis und Redefluss. Die Sprachentwicklung vollzieht sich im Austausch mit wichtigen Bezugspersonen, indem das Kind die Sprache nachahmt und eigene Sprachmuster ausprobiert.
Dafür benötigt das Kind eine gute Wahrnehmung und Motorik. Zusätzlich spielen familiäre, soziale und kulturelle Einflüsse beim Spracherwerb eine wichtige Rolle.

Richtwerte der kindlichen Sprachentwicklung:

• Schreiphase: 1. – 7. Woche
• Lallphase: 2. – 10./12. Mt.
• Einwortsätze: 1 – 1 ½ Jahre
• Zwei- u. Mehrwortsätze: 1 ½ - 2 Jahre
• Frühgrammatische Phase: ab 2 – 3 Jahren
• Grammatische Phase: ca. 3 – 4 Jahre
• Annäherung Erwachsenensprache: 4 – 6 Jahre